Was haben ein Handy und ein Dampfradio gemeinsam?

 Eine Einführung in die Messtechnik nachrichtentechnischer Empfangsgeräte
Umfang: Eine oder mehrere Einheiten

 
Wenn man die Funktionsweise nachrichtentechnischer Empfangsgeräte – und ein Handy kann auch gesprochene Nachrichten und Zeichen (SMS) empfangen – verstehen möchte, so ist Mann oder Frau schlecht beraten, sich das Innenleben eines Handys oder eines modernen Radios anzusehen. Man sieht dort im wesentlichen in schwarzen kleinen Gehäusen verpackte Chips oder besser integrierte Schaltungen. So beeindruckend die modernen Schaltungstechnik auch ist – man sieht einfach nichts mehr. Häufig sind die Funktionen, die früher das große Gehäuse eines Rundfunkgerätes – heute liebevoll auch Dampfradio genannt – füllten, auf wenigen Quadratmillimetern versammelt und in schwarzen Kunststoff eingegossen.

Wenn man verstehen will, warum ein Radio oder ein Handy Nachrichten empfangen kann und auf welche Weise es schließlich über den Lautsprecher an unser Ohr gelangt, dann ist es wirklich besser, dass man sich mit Hilfe moderner Messtechnik ein Dampfradio ansieht. Zwar wird Mann oder Frau schnell feststellen, dass sich darin kein Dampf befindet, aber es gelingt mit ein wenig Übung – und dabei helfen wir natürlich – die Funktionsweise eines Radios zu verstehen. Ein Handy und andere nachrichtentechnische Empfangsgeräte funktionieren übrigens ziemlich ähnlich und damit ist der Zweck dieser SchülerInnen-Facharbeit auch erreicht.

Zusatzinformationen Schüler bei ihrer Facharbeit
Anrede:
Vorname :
Nachname:
Straße
Postleitzahl
Ort
E-Mail:
Schule:
Klasse:
Terminvorschlag:
Lehrer
Schüler

Mitteilung:


Zurück

freut sich auf Sie! Sprechen Sie uns an!